Am 13.11.2019 wurde unser Kurs „Fachkraft für 3D-Druck“ zum ersten Mal im neuen Format abgeschlossen. Der Kurs dauert jetzt 480 Stunden, davon 300 Stunden praktischer Unterricht.

Die Teilnehmer dürfen nach dem Kursabschluss die 3D-Drucker behalten und auf diese Weise ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt steigern: man kann den Druckbereich in einer Firma aufbauen oder Ihre eigenen Ideen professionell umsetzen.

Additive Fertigungsverfahren, zu denen auch 3D-Druck gehört ersetzen im raschen Tempo die konventionellen abtragenden Fertigunsverfahren. Unsere 3D-Drucker gehören zu dem FDM-Bereich: Prototypen und kleine Serien, Deko, Kunststücke und Ersatzteile lassen sich schnell entwickeln und preisgünstig drucken.

In einer freundlichen Atmosphäre haben wir heute das letzte gemeinsame Frühstück mit unseren Teilnehmern mit  Reflektionen und Wünschen für die weiteren erfolgsreichen Berufswege genossen. Demnächst startet unser Kurs „CAD-Konstruktuer“: SketchUp, AutoCAD, Fusion 360 und  Revit, jedes Modul als einzelne Maßnahme buchbar. Die Programme sind eine richtige Alternative zu den anderen teuren CAD-Produkten, erlauben aber genauso viel, schnell und präzis zu konstruieren.  Wir laden Sie zu unserem Kurs „CAD-Konstrukteur“ herzlich ein.

Log in with your credentials

Forgot your details?